Evangelische Kirchengemeinde Torgau - 500 Jahre Reformation

 | Startseite | Gemeinde | Musik | Geschichte | Offene Kirche | Kontakt

Gottesdienste in Torgau

Sonntag, 7. Februar, Schlosskirche
Estomihi

Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden,
was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.
Lukas 18,31

10:30 Uhr Gottesdienst und Gottesdienst der Kinder


Sonntag, 14. Februar, Schlosskirche
Invokavit

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.
1. Johannes 3,8b

10:30 Uhr Gottesdienst und Gottesdienst der Kinder


Sonntag, 21. Februar, Schlosskirche
Reminiszere

Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.
Römer 5,8

10:30 Uhr Gottesdienst und Gottesdienst der Kinder


Sonntag, 28. Februar, Schlosskirche
Oculi

Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.
Lukas 9,62

10:30 Uhr Gottesdienst mit Hl. Abendmahl, Gottesdienst der Kinder


Sonntag, 6. März, Schlosskirche
Lätare

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein;
wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.
Johannes 12,24

10:30 Uhr Gottesdienst mit Taufe und Gottesdienst der Kinder


Sonntag, 13. März, SchlosskircheJudika

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse,
sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele.
Matthäus 20,28

14 Uhr Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer H. Chr. Beer
und Gottesdienst der Kinder


Sonntag, 20. März, Schlosskirche
Palmsonntag

Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben,
das ewige Leben haben.
Johannes 3,14.15

10:30 Uhr Gottesdienst mit Vorstellung der diesjährigen Konfirmanden
und Gottesdienst der Kinder


Donnerstag, 24. März, Schlosskirche
Gründonnerstag

Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige Herr.
Psalm 111,4

19:30 Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl


Freitag, 25. März, Stadtkirche St. Marien
Karfreitag

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle,
die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
Johannes 3,16

15 Uhr Ökumen. Gottesdienst zur Sterbestunde Jesu


Samstag, 26. März, Stadtkirche St. Marien
Osternacht

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit
und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.
Offenbarung 1,18

23 Uhr Feier der Heiligen Osternacht mit Heiligem Abendmahl


Sonntag, 27. März, Schlosskirche
Ostersonntag

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit
und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.
Offenbarung 1,18

8 Uhr Andacht auf dem Friedhof
10:30 Uhr Festgottesdienst mit Heiligem Abendmahl und Gottesdienst der Kinder


Montag, 28. März, Schlosskirche
Ostermontag

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit
und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.
Offenbarung 1,18

10:30 Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl


Sonntag, 3. April, Schlosskirche
Quasimodogeniti

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus,
der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat
zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung von den Toten.
1. Petrus 1,3

10:30 Uhr Familiengottesdienst und Taufe